Hallo, ich bin Kessy. Hier wird meine Geschichte vom Tierheimhund zum Rettungshund erzählt. Würde mich freuen wenn es Euch gefällt und mich zahlreich besucht.

Geboren bin ich am 11.09.2002 in Nordhorn. Seit Mai 2007 bin ich geprüfter und eingesetzter Rettungshund für die Fläche. Die Prüfung für Trümmereinsätze habe ich auch noch gemacht. Ich glaube das ich bis heute so um die 30 Realeinsätze hinter mir habe.

Aber dazu später mehr.

 

Eine Bitte hat mein Mensch noch.

Alle Rettungshundestaffeln in Deutschland stellen Ihre Einsatzkräfte und Rettungshunde unentgeldlich zur Verfügung. Gelder aus öffentlichen Mitteln wird keiner Staffel zuerkannt. Um eine Staffel einsatzfähig zu halten ist viel Geld notwendig. Die Mitglieder einer Rettungshundestaffel zahlen neben ihren Mitgliedsbeitrag auch ihre Ausrüstung, oftmals weite Fahrten zu Trainingsgebieten, Fortbildungen, die Kosten für ihren Hund usw. aus der eigenen Tasche.Oftmals muss für dringende Sucheinsätze Urlaub genommen werden. Daher brauchen wir Ihre Unterstützung um Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen helfen zu können.

Jeder kann sehr schnell in die Situation geraten eine Rettungshundestaffel für sich oder einem Angehörigen zu benötigen.

Unterstützen Sie bitte die Rettungshundestaffel in ihrer Nähe durch eine Geldspende. Eine Spendenquittung kann Ihnen ausgestellt werden.

 

 


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!